zukunftsdialog 2020

Ort

Hopin.to Veranstaltung im Internet

Datum & Zeit

18.08.2020   17:00 - 19:00 Uhr

zukunftsdialog 2020 | was kann? was wird?

In dieser Online-Veranstaltung möchten wir gemeinsam einen Blick in die Zukunft wagen und uns mit euch austauschen. Prof. Dr. Stefan Kooths, Leiter des Prognosezentrums beim Institut für Weltwirtschaft in Kiel, gibt uns einen Einblick über die zukünftigen konjunkturellen Entwicklungen und wie sich die Corona- Pandemie volkswirtschaftlich auswirken wird, daneben wird Herr Dr. Peter Schottes von der Eisenschmidt Consulting Crew GmbH uns ein paar Ideen geben, wie die Wirtschaft von morgen hinsichtlich gesellschaftlicher, sozialer sowie nachhaltiger Aspekte aussehen könnte. Davor und danach soll das Netzwerken, der gemeinsame Austausch und das Lernen voneinander im Vordergrund stehen - dazu werden euch sowohl einzelne virtuelle Räume, eine 1-zu-1 Video- und Chatfunktion sowie eine Netzwerkfunktion (zufällig zusammengewürfelte Gesprächspartner*innen) zur Verfügung stehen.

Was benötige ich zum Mitmachen?
- ein Notebook/PC* mit Kamera und Mikrofon
- gängiger Webbrowser (beste Erfahrungen haben wir mit Chrome und Firefox gemacht)
- optional: Headset, um den Ton zu verbessern und Nebengeräusche zu minimieren

Wie nehme ich teil?
  1. hier zum Event registrieren und Anmeldung über Emaillink bestätigen
  2. beim Eventtool hopin.to registrieren (den Link dazu bekommst du von uns rechtzeitig vorher zugesendet)
  3. am Eventtag ab 16 Uhr einloggen

Wie ist der Ablauf geplant?
ab  16.00 Uhr:  Eintreffen, erstes Netzwerken und mit dem Tool vertraut machen
      17.00 Uhr:  Begrüßung und technische Tipps
      17.10 Uhr:  Vortrag von Herrn Prof. Dr. Stefan Kooths 
      17.45 Uhr:  Zeit für Fragen und fürs Netzwerken
      18:00 Uhr:  Vortrag von Dr. Peter Schottes von Eisenschmidt Consulting Crew GmbH
      18:30 Uhr:  Zeit für Fragen und fürs Netzwerken

*Achtung: Da das Eventtool noch in der Betaphase steckt, gibt es keine optimierte Version für mobile Endgeräte - das heißt: Smartphone und Tablet sind nur bedingt zu empfehlen, da die Teilnahme über den Browser stattfinden muss und es u.U. zu Tonproblemen kommt.

Die Veranstaltung wird unterstützt durch das Projekt Digitale Wirtschaft Nordfriesland und von Fit4Jobs@WaddenC. Fit4Jobs@WaddenC wird gefördert durch Interreg Deutschland-Danmark mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Erfahren Sie mehr über Interreg Deutschland-Danmark unter www.interreg5a.eu